Herzlich Willkommen auf den Internet-Seiten des Chorverbandes Bayerisch-Schwaben!
Singen bedeutet


Die Schwäbische Chorakademie, das überregionale Jugendensemble des CBS

Konzert der Schwäbischen Chorakademie im Rahmen des CBS-Jubiläums 2012



Der Künstlerische Leiter Stefan Wolitz

Schwäbische Chorakademie - Projektbeschreibung

Jugendförderung im CBS - die Schwäbische Chorakademie

Die Schwäbische Chorakademie ist das überregionale Jugendensemble des Chorverbands Bayerisch-Schwaben und besteht aus bis zu 60 jungen Sängerinnen und Sängern ab 15 Jahren. Ziel ist die Förderung besonders talentierter und interessierter junger Sängerinnen und Sänger im Regierungsbezirk Bayerisch-Schwaben. Durch einen Schwerpunkt auf Stimmbildung sollen die jungen SängerInnen neben dem Spaß am Singen und neuer Chorliteratur in ihrer sängerischen Entwicklung gefördert werden. Um diese Ziele zu erreichen, führt die Schwäbische Chorakademie dreimal im Jahr gemeinsame Arbeitsphasen durch. Die künstlerische Leitung hat Stefan Wolitz. Ein Team von Stimmbildnern wird dabei in Kleingruppen Stimmtraining anbieten und die Arbeitsphasen begleiten. Darüber hinaus werden die jungen SängerInnen mit kontinuierlicher monatlicher Stimmbildung gefördert. Die individuelle Vor- und Nachbereitung der Arbeitsphasen wird vorausgesetzt.

Jährlich werden drei Arbeitsphasen (zwei Wochenenden im Frühjahr und Sommer, sowie die erste Woche nach den Sommerferien) abgehalten. Die Schwäbische Chorakademie wird ein- bis zweimal pro Jahr mit besonderen Konzerten an die Öffentlichkeit treten. Zur kontinuierlichen Förderung sollen sich die Sängerinnen und Sänger über einen Zeitraum von mindestens 2 Jahren für eine Teilnahme an der Schwäbischen Chorakademie entscheiden.

Bewerbung:

Die Auswahl der Sängerinnen und Sänger findet jährlich im Frühjahr in einem Auswahlsingen statt, bei dem ein Kunstlied nach Wahl vortragen wird. (Korrepetition wird gestellt).
Bei Interesse wenden sich junge Sängerinnen und Sänger bitte an die Geschäftsstelle des CBS.

Jährlich finden Auswahlsingen für das Ensemble statt.
Aktuelle Informationen hierzu stehen unter dem Punkt Termine.

Kostenlose monatliche Stimmbildung:

Kontinuierliche Arbeit ist wichtig - auch zwischen den Arbeitsphasen. Die Sängerinnen und Sänger der Chorakademie haben die Möglichkeit, einmal monatlich professionelle Stimmbildung zu erhalten.

Kosten für die Sängerinnen und Sänger:

Die Kosten der Arbeitsphasen (Dozenten, Stimmbildner, Literatur) trägt der Chorverband Bayerisch-Schwaben.
Ebenso die Dozentenhonorare für die monatliche Stimmbildung.
Eine Eigenbeteiligung (diese ist bei öffentlich geförderten Projekten vorgeschrieben) von 25 € pro Tag für die Arbeitsphasen, sowie die Fahrtkosten werden von den Sängerinnen und Sängern selbst getragen.

Künstlerische Leitung:

Stefan Wolitz wurde 1972 im Landkreis Augsburg geboren. Er studierte an der Hochschule für Musik und Theater, München die Fächer Schulmusik sowie das Hauptfach Chordirigieren. Es schloss sich das Studium der Meisterklasse Chordirigieren an. Von 1996 bis 1998 studierte Stefan Wolitz das Hauptfach Klavier, von 2000 bis 2006 Musikwissenschaft an der Universität Wien, wo er 2006 mit einer Dissertation über die Chorwerke Fanny Hensels promoviert wurde. Im Jahr 2002 gründete Stefan Wolitz den Schwäbischen Oratorienchor, mit dem er große Projekte wie den Elias von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Moses von Max Bruch aufführte.

Stefan Wolitz ist seit 2001 Schulmusiker am musischen Gymnasium Marktoberdorf, wo er u.a. den Jugendchor Ostallgäu leitet. Seit 2008 ist er darüber hinaus Leiter des Carl Orff-Chores Marktoberdorf.

 

Chorverband Bayerisch-Schwaben e. V.    |    Geschäftsstelle: Kaufbeurener Str. 1    |    87616 Marktoberdorf    |    Tel: 08342 / 919 2116    |    Fax: 08342 / 919 2117    |    Impressum