Facebook YouTube Newsletter

Chorklassentage 2020 auf 2021 verschoben und Konzept erweitert: es wird noch spannender...

„Von Herzen – Möge es wieder – zu Herzen gehen“ – so steht es unter dem Autograph der Missa solemnis von Ludwig van Beethoven.

Diese Notiz drückt aus, was wir mit unseren Chorklassentagen wollen: Kindern aus Grund- und Förderschulen Musikerlebnisse ermöglichen, die sie tief berühren und nicht mehr vergessen.

Daran halten wir fest!

Ein gemeinsamer Chorklassentag in diesem großen Rahmen wird in diesem Jahr 2020 allerdings nicht möglich sein. Wir können die weitere Entwicklung nicht einschätzen und wollen die Probleme, vor denen wir alle stehen, nicht noch verstärken. So haben wir schweren Herzens unsere Entscheidung getroffen und uns gleichzeitig Gedanken gemacht, wie wir die Zeit des Wartens auf den neuen Termin ausfüllen können. Wir verschieben den Chorklassentag 2020 auf Frühjahr/Sommer 2021. Alle Lehrer*innen, die zum jetzigen Zeitpunkt Chorklassen gemeldet haben, werden im September 2020 zur neuerlichen Anmeldung angeschrieben. Dann stehen auch die neuen Termine/Orte fest. Da wir zum jetzigen Zeitpunkt eine lange Warteliste haben, planen wir eventuell einen dritten Termin, damit alle, auch jene, die dann noch hinzukommen, den Chorklassentag erleben können.

Damit das Warten auf den neuen Termin spannend wird, wollen wir die Lieder zur Vorbereitung des Chorklassentags nicht auf einmal zusenden. Anders als in der Vergangenheit erhalten Sie die Geschichte schon vorab, allerdings als Fortsetzungsgeschichte in einzelnen Kapiteln mit den jeweils dazu passenden zwei Liedern, und das in den Monaten Oktober, November, Januar, März und Mai. Diese Geschichte erleben und gestalten die Kinder dann beim Chorklassentag mit. Was sie aber erst im Konzert erfahren, ist, wie die Geschichte ausgeht. Es soll also bis zur letzten Note spannend bleiben.

Wir hoffen sehr, Sie für diese Alternative gewinnen zu können. Der nächste Chorklassentag kommt bestimmt. Freuen wir uns darauf.
 

zurück