Facebook YouTube Newsletter

Live ist immer besser - Chorklassentag 2022 im Festspielhaus in Waal

Endlich wieder gemeinsam singen im Konzertsaal. Mit dieser Aussicht lädt der Chorverband Bayerisch-Schwaben 2022 seine Chorklassen zum Musikabenteuer „Der Krautkraxler“ in das Festspielhaus nach Waal. Jürgen Schwarz: „Das ist der Höhepunkt und Abschluss unserer Musikgeschichtenreihe, die wir vor einem Jahr gestartet hatten, um den Chorklassen auch während der Pandemie Ideen zum Singen zu bieten. Aber live ist immer besser.“

Zauberhafte Musik
Gleich zwei Tage, am 28. und 29. April 2022 ist das Festspielhaus gebucht, um möglichst vielen Kindern ein weiteres Chorklassenerlebnis zu ermöglichen. Karl Zepnik: „Dieses Mal wollten wir den Kindern ganz traditionelle volksliedartige Kinderlieder vermitteln. Wir konnten hierfür die NouWell Cousines gewinnen. Das sind die Kinder der Biermösl Blosn. Sie sind mit dieser Musik groß geworden. Mittlerweile haben sie ihre eigene Auffassung von Volksmusik, sehr zeitgemäß und einfach zauberhaft.“
„Diese Musik passt ideal zum fantastischen Abenteuer mit den FÜNF“, freut sich Christiane Franke, die Autorin der Geschichte. Im Mittelpunkt stehen Hanna, Sofie, Leonard, Fabian und Soy, Kinder aus Chorklassen an einer Grundschule im Bezirk Schwaben. Beim Chorklassenkonzert in Waal werden die FÜNF von Kindern der Grundschulen in Waal gespielt.

Die Story
Die Geschichte ist ein Mix aus Gegenwart und Fantasie. Ausgerechnet jetzt, wo alle nach dem langen Homeschooling wieder in die Schule dürfen, passieren ungewöhnliche Dinge. Der Schuppen der Schule fackelt ab, ein Hochwasser überflutet die Mühle und trotzdem hat der Löschweiher als Auffangbecken des Schmelzwassers Niedrigstand. Außerdem gibt es einen Neuen in der Klasse. Seit er da ist, wechseln Tafelaufschriften wie auf Knopfdruck und seltsame Wortklänge verwirren die Kinder.

Hoch oben auf dem Berg hausen drei wunderliche Gestalten in einer alten Hütte und beobachten die Geschehnisse im Tal. Schon immer kümmern sie sich darum, schlechte Wörter auszusortieren, die dann im Gletscher zu Eisklumpen gefrieren. Sie hoffen, dadurch die Welt ein bisschen friedlicher zu gestalten. Als es im Frühling zu warm wird, schmilzt der Gletscherrand. Ausgerechnet am Chorklassentag kann ihr Erzfeind entweichen, ein Wörtermonster, das die Aufführung durcheinander wirbelt. Nur mit Hilfe der FÜNF können sie ihn besiegen.

Materialien für den Unterricht
Ursprünglich sollte dieses Chorklassentreffen im Sommer 2020 stattfinden. Weil pandemiebedingt Konzerte mit singenden Kindern nicht erlaubt waren, startete der Chorverband Bayerisch-Schwaben eine Fortsetzungsreihe. 6+1 Geschichten umfasst die Version für den Unterricht. Sie enthält neben den Liedern mit Playbackversionen zur Einstudierungen Spielideen sowie Anregungen, um sich im Unterricht neben dem Singen auch mit dem Klang der Wörter zu beschäftigen und eigene kreative Wort-Klang-Ideen freizusetzen.

Zur Aufführung im Festspielhaus in Waal verfasste Christiane Franke eine Bühnenversion. BR Moderator Johannes Hitzelberger liest die Geschichte. Neben dem Theaterspiel auf der Bühne gibt es zur Bebilderung einzelne Video-Sequenzen von Constantino Franke.
Für den Zugang zu allen Materialien hat der Chorverband Bayerisch-Schwaben eine eigene Website erstellt: www.krautkraxler.de.

Die Anmeldung für Chorklassen im Chorverband Bayerisch-Schwaben e.V. ist hier möglich.

 

zurück