Facebook YouTube Newsletter

Hilfsprogramm Laienmusik in Bayern 2022

Auch für das erste Halbjahr 2022 hat der Freitstaat Bayern mit dem „Hilfsprogramm Laienmusik in Bayern“ zusätzlich wieder ein großzügiges Förderprogramm aufgelegt. Ziel ist es, die musikalischen Aktivitäten von Laienmusikvereinen zu fördern, die duch coronabedingte Einnahmeausfälle besonderen Belastungen ausgesetzt sind.

Die Antragstellung zum Hilfsprogramm Laienmusik 2022 erfolgt ausschließlich
im Zeitraum 01. bis  31. Juli 2022.

Voraussetzungen für die Antragsstellung:

  • Antragsberechtigt sind Laienmusikvereine mit Sitz in Bayern, die gemeinnützig tätig und Mitglied in einem Laienmusikverband (z.B. im Chorverband Bayerisch-Schwaben) sind.

Gefördert werden können folgende Aufwendungen, die im Zeitraum 01.01. bis 30.06.2022 entstanden sind:

  • Kosten für Restart-Maßnahmen (z.B. #MachMusik) und Veranstaltungen zur Gewinnung des musikalischen Nachwuchses
  • Kosten für staatlich anerkannte Ensembleleiter*innen, die 660,- Euro übersteigen;
  • Kosten für Ensembleleiter*innen (ohne staatliche Anerkennung);
  • besondere Maßnahmen aufgrund des Schutz- und Hygienekonzepts (z.B. Anmietung größerer Probenräume, Anschaffung von Lüftungsgeräten, Kauf von Tests, ...);
  • Ausbildungskosten des musikalischen Nachwuchses;
  • Konzerte inkl. Storno-Kosten (für die nicht bereits beim Sonderfonds des Bundes Mittel beantragt wurden)

Maximal mögliche Höhe der Förderung:

  • bis zu 1.000,- Euro pro Verein und Hauptensemble und zzgl. bis zu 500,- Euro pro weiterem gemeldetem Ensemble. (Gefördert werden können max. 90% der zuwendungsfähigen Kosten, 10% Eigenbeteiligung verbleiben beim antragstellenden Verein.)

> Ausführliche FAQs finden Sie auf der Webseite des Bayerischen Musikrats.

Antragsstellung:

Die Antragsstellung ist über das Zuschuss-Portal www.laienmusik-bayern.de möglich.
Das Antragsformular wird ab dem 01.07.2022 freigeschaltet sein.

Vorgehensweise für die Online-Antragsstellung:

  • Internetadresse: www.laienmusik-bayern.de
  • Benutzername: Email-Adresse des*der 1. Vorsitzenden
  • Passwort: Bei der ersten Anmeldung auf „Passwort“ vergessen klicken. Innerhalb weniger Minuten erhalten Sie eine E-Mail mit der Aufforderung ein neues Passwort zu erstellen. Mit diesem Passwort  erhalten Sie Zugang in den geschützten Bereich Ihres Vereins.

Neuen Antrag erstellen:

Das Formular ist so aufgebaut, wie Sie es aus dem Vorjahr in Papierform gewohnt sind:

  • Klicken auf „Anträge“ (linke Spalte).
  • Unter „Neuer Antrag“ ist ab 01.07.2022 das Antragsformular „Hilfsprogramm Laienmusik 2022“ verfügbar.
  • Klicken auf dieses Antagsformular.
  • Die notwendigen Felder ausfüllen.
  • Speichern.

Digitale Signatur:

Mit der Digitalen Signatur wird der Antrag „unterschrieben“. Festgehalten werden E-Mail-Adresse, Datum und Uhrzeit. Eine händische Unterschrift ist nicht mehr erforderlich. Diese Vereinfachung wurde vom StMWK genehmigt und erspart den Vereinen zusätzliche Arbeitsschritte (Ausdrucken, Unterschreiben, Einscannen, Versenden).

Antrag abschließen:

Mit einem Klick auf das entsprechende Feld wird der Antrag abgeschlossen und versendet. Sie können nun keine Änderungen mehr vornehmen. Der Antrag steht der CBS-Geschäftsstelle zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung.

Weiteres:

  • Unter „Anträge“ finden Sie alle Anträge, die Sie für Ihren Verein eingereicht haben.
  • Sie finden hier auch die jährlichen Zuschussanträge (Noten, Ensembleleiter*innen, usw.).
  • In der Spalte „Status“ sehen Sie, in welchem Bearbeitungsstand Ihre Anträge sind.
  • Der Mittelabruf und die Auszahlung aus dem Hilfsprogramm Laienmusik in Bayern 2022 erfolgen nach Prüfung aller eingegangenen Anträge.


Es steht Ihnen auch das bereits bekannte Antragsformular in Papierform zur Verfügung. Dieses finden Sie ab 01.07.2022 ebenfalls an dieser Stelle zum Herunterladen.


Sollten Sie Unterstützung benötigen: Die CBS Geschäftsstelle steht Ihnen montags und donnerstags von 9:00 bis 12:00 sowie von 13:00 bis 17:00 Uhr gerne für Ihre Rückfragen telefonisch (08342 9192116) zur Verfügung. Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch per E-Mail: info@chorverband-cbs.de

zurück