Facebook YouTube Newsletter

#MachMusik – eine Kampagne des Bayerischen Musikrats

Pressekonferenz zur Kampagne #MachMusik (Foto: StMWK/Axel König)

Pressekonferenz zur Kampagne #MachMusik (Foto: StMWK/Axel König)

Der Präsident des Bayerischen Musikrats, Dr. Helmut Kaltenhauser, hat heute im Literaturhaus in München gemeinsam mit Kunstminister Markus Blume und den Schirmherrinnen, der Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Andreas Bönte vom BR, stellvertretend für die BR-Intendantin Dr. Katja Wildermuth, die Kampagne #MachMusik vorgestellt. Franziskus Büscher von BR KLASSIK moderierte die Vorstellung.

Mit dieser Kampagne will der Bayerische Musikrat Menschen aller Altersgruppen - vom Musikinteressierten bis zum Wiedereinsteiger - Wege zum spontanen wie organisierten Musizieren aufzeigen.

BMR-Präsident Dr. Helmut Kaltenhauser
Unsere Kampagne #MachMusik ist wie eine aufmunternde Aufforderung an Menschen jeden Alters und jeder Kultur in Bayern. Ein Lied pfeifen, vor sich hin trällern, sein Instrument ausgraben oder dahin gehen, wo man sich in der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten wohl fühlt, um anzufangen, was man schon immer tun wollte: Musik machen. In Bayern sind es über eine Million Menschen, die mit Überzeugung sagen, das ist Lebensfreude pur. Mit unserer Kampagne #MachMusik wollen wir Wege aufzeigen, wie es gelingt.

> Pressemitteilung des Bayerischen Musikrats vom 4.4.2022 zum Herunterladen
 

#MachMusik – mit mehreren Initiativen zum Ziel

Große Plakataktion zur Kampagne #MachMusik (Foto: Bayerischer Musikrat)

Große Plakataktion zur Kampagne #MachMusik (Foto: Bayerischer Musikrat)

Plakate – Facebook – Internet

Drei Mal 10 Tage – vom 15. bis 25. April, vom 06. bis 16. Mai und vom 07. bis 16. Juni 2022 wirbt der Bayerische Musikrat bayernweit auf großen Plakaten für diese Kampagne.

Der Plakat-Werbespruch „Es zählt nicht nur, wer du bist, sondern auch wer du sein willst“ soll Menschen ermuntern, sich zu trauen, ein Instrument ihrer Wahl zu erlernen und/oder dieses in einem Chor oder Instrumentalensemble gemeinsam mit anderen auszuüben.
 

Musizier-Angebote in der Region unter www.machmusik.bayern

Unter www.machmusik.bayern finden Interessierte Musik-Angebote in ihrer Region. Aufgelistet sind Vereine und Institutionen in den Sparten Gesang, Blasinstrumente, Streichinstrumente, Schlaginstrumente, Saiteninstrumente und Tasteninstrumente. Die Such-Funktion bietet gezielt Suchenden wie Unentschlossenen den direkten Zugriff auf alle Möglichkeiten vor Ort.
 

Initiativen der Verbände und Vereine

Zeitgleich zur bayernweiten Plakataktion und über die große Plakataktion hinaus werben Verbände und Vereine in ihrer Region mit individuellen Plakatmotiven, die ihre jeweilige Sparte abbilden. Hierzu wurden 10 unterschiedlichen Motiven zu den Bereichen Gesang, Blasinstrumente, Streichinstrumente, Schlaginstrumente, Saiteninstrumente und Tasteninstrumente entwickelt.

Zur Verbreitung der Kampagne in ihrer Region nutzen die Verbände und Vereine ihre Kanäle off- und online. Es folgen Aufrufe zur Beteiligung an der Kampagne über die Mitglieder- und Fachzeitschriften der Verbände, über ihre Websites und über ihre SocialMedia-Plattformen. In einer Video-Clip-Lotterie geben Begeisterte ihre Antwort auf die Frage „Warum mache ich Musik?“ Ein Aktionskatalog für Vereine enthält zahlreiche Ideen zur Umsetzung in der eigenen Stadt oder im eigenen Ort. Dazu zählen u.a. kostenlose Schnupperstunden, offene Proben, Instrumentenvorstellungen, Come-together-Konzerte oder Instrumentalunterricht für Vertreter aus Politik oder Kultur in der Region.
 

Aktionen der Projektpartnerinnen und Projektpartner

Projektpartnerinnen und Projektpartner der Kampagne #MachMusik sind die Bayerische Landeskoordinierungsstelle Musik (BLKM) und der Bayerische Rundfunk.
Die BLKM lädt vom 20. Juni bis 31. Juli 2022 zum Aktionstag Musik in Bayern unter dem Motto #MachMusik. An diesem Aktionstag beteiligen sich Kindergärten, allgemeinbildende Schulen, Musikschulen und Universitäten in ganz Bayern. Über diesen Aktionstag Musik hinaus wirbt die BLKM über ihre Kanäle für die Vielfalt des Musiklebens in Bayern in einzelnen Blöcken u.a. zu den Themen Frühmusikalische Erziehung, Singen in jeder Altersstufe, Klassenmusizieren, Chor- und Orchesterarbeit und Musikvermittlung.

> #MachMusik Aktionstag Musik in Bayern
 
BR-Klassik stellt zwischen dem 16. Mai und dem 18. Juni einmal wöchentlich in der Sendung „onStage“ Interpret*innen aus der Amateurmusikszene vor. Im BR Fernsehen wird am 19. April ein Porträt von vier Chören in Bayern unter dem Titel „Vom Glück zu singen“ ausgestrahlt.

> #MachMusik auf BR KLASSIK
 

Starke Befürworterinnen und Befürworter der Kampagne #MachMusik

Kunstminister Markus Blume
„Unsere Herzen in Bayern schlagen für die Musik: Musizieren ist Lebensfreude pur und wesentlicher Teil unserer bayerischen Identität. Die Corona-Einschränkungen waren gerade für die Laienmusiklandschaft eine große Herausforderung. Es ist nun aber an der Zeit, den Freistaat wieder unüberhörbar zum Singen und Klingen zu bringen – die bayerische Laienmusiklandschaft ist bereit! Die Kampagne ‚#MachMusik‘ des Bayerischen Musikrats gibt den Auftakt zum musikalischen Neustart. Ich freue mich, dass wir diese Aktion mit 150.000 Euro unterstützen.“

Landtagspräsidentin Ilse Aigner, Schirmherrin der Kampagne #MachMusik
„Was wäre die Welt ohne Musik – kein Fest ist ohne sie vorstellbar, das kulturelle Leben ohne Musik undenkbar! Wie bei mir selbst reicht nicht bei jeder und jedem das Talent fürs Symphonieorchester, aber selbst Musik zu machen, bringt Freude – und die Menschen zusammen. Wer im Chor oder in einem Ensemble mit anderen musiziert, erfährt Gemeinschaft und schafft gemeinsam etwas Größeres und Neues.“

BR-Intendantin Dr. Katja Wildermuth, Schirmherrin der Kampagne #MachMusik
„In den letzten zwei Jahren haben wir alle gemerkt, wie sehr uns Kunst, Kultur und auch Musik gefehlt haben. Damit meine ich nicht nur die großen Konzerte, sondern einfach das miteinander Musizieren quer durch die Musikrichtungen. Orchester, Bands, Chöre – diese tollen Schätze in ganz Bayern wollen wir mit BR-KLASSIK begleiten und ihnen eine Bühne bieten.“

zurück