Facebook YouTube Newsletter

Online-Seminar: Der Sound eines (guten) Pop-Chors

Sehr oft hört man Chöre aktuelle Pop-Songs singen und wird trotzdem das Gefühl nicht los, dass die Musik "aufgesetzt" klingt. Es will sich beim Hören kein Gefühl von Authentizität einstellen.

Was unterscheidet einen guten Pop-Chor von einem klassischen Chor, abgesehen vom Repertoire? Dieser Frage soll in diesem Seminar in mehreren Feldern nachgegangen werden:

  • Wann klingt ein Arrangement "poppig"?
  • Wie entsteht "Flow"?
  • Wie unterscheidet sich die Gesangstechnik?
  • Wie funktioniert das mit der Beatbox?
  • Wie entsteht eine funktionierende "Rhythmusgruppe" aus Bass und Beatbox?

Im Anschluss an die Fortbildung kann ergebnisoffen mit Martin Seiler diskutiert werden. Der Austausch mit Kolleg*innen ist unserem Dozenten - gerade in dieser Zeit - besonders wichtig!

Termin:
Samstag, 08.05.2021, 14:00 bis ca. 17:00 Uhr

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt hier online.

Zielgruppe:
Teilnehmer*innen aus CBS Mitgliedsvereinen, externe Teilnahme bei freien Plätzen möglich.
Externe Teilnehmer*innen werden einige Tage vorher darüber informiert, ob eine Teilnahme möglich ist.
 

Martin Seiler

Martin Seiler (Jahrgang 1974) ist seit mehr als 20 Jahren fester Bestandteil der süddeutschen A-cappella-Szene und wurde unter anderem als Gründer, Arrangeur und Sänger mit A-Cappella-Gruppen wie SixPäck und Cashn-go bekannt. Neben seiner Live-Tätigkeit sorgte er auch im TV als Arrangeur und Sänger für die musikalische A-Cappella-Untermalung in der wöchentlichen „allerbesten Sebastian-Winkler-Show“ im Bayerischen Rundfunk, auf Eins Festival und RBB. Im Jahre 2011 erfüllte er sich einen langgehegten Wunsch und gründete mit „Greg is Back“ einen kompromisslosen Pop-Chor. Mittlerweile gewann Greg is Back den internationalen Chorwettbewerb in Budapest, zwei Mal den Bayerischen Chorwettbewerb und wurde zwei mal zweiter beim Deutschen Chorwettbewerb.Martin Seiler arrangiert alle Stücke für Greg is Back selbst, einige Arrangements sind bei Helbling erschienen. Daneben ist er inzwischen regelmäßig als freier Coach für Chöre in Deutschland und Österreich unterwegs und bietet Workshops zu den Themen „Chor-Arrangement“, „Tontechnik für A-Capella-Gruppen und Chöre“, „Beatboxing im Chor“ und „Die Arbeit des Chorleiters im modernen Pop-Chor“.

zurück