Facebook YouTube Newsletter

Bärenpass & Kindgerechtes Singen

Die Idee
Die Fortbildung "Kindgerechtes Singen", in Kombination mit der Verleihung des Bärenpasses an teilnehmende Kinder, ist eine Maßnahme des Chorverbands Bayerisch-Schwaben, zur Förderung des Singens mit Kindern in Kindergärten und Kindertagesstätten. Es wird vermittelt, wie Kinder spielerisch für den Gesang begeistert werden können. Auch für die Kinder ist ein Anreiz geschaffen, sie können durch ein Vorsingen den Bärenpass erwerben und erhalten einen Bärenanstecker.
Zielsetzung ist, das Erzieher/innen wieder merh Vertrauen in die eigene Stimme gewinnen, leichteres Singen durch Bewegung, Spontanität und Ideenvielfalt zu wecken. Das Programm "Kindgerechtes Singen" gliedert sich idealerweise in drei Einheiten; die Fortbildung "Kindgerechtes Singen" für Erzieher/innen, die Abnahme des Bärenpasses (Vortrag eines Kinderliedes, Klatschen eines Rhythmus) bei de Kindern im Kindergarten, sowie die Vorstellung und Information des Programms bei interessierten Familienmitgliedern. Die Durchführung der drei Module ist jedoch nicht zwingend notwendig.
Diese Maßnahme wird vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst sowie dem Bezirk Schwaben gefördert.

Die Organisation
Die Organisation und Durchführung dieser Maßnahme liegt in den Händen von Christel Holdenried.
Weitere Informationen und Anmeldung: Christel Holdenried • Reichenau 301 • Boos bei Memmingen • 08333 / 8529


Überblick über das "Kindgerechte Singen" in 2017:

28.11.2017 Bärenpass im Kindergarten Sonnenkäfer Pfronten (Frau Anders)

28.11.2017 Singen in der Familie im Kindergarten Sonnenkäfer Pfronten (Frau Anders)

11.12.2017 Bärenpass im Kindergarten Sonnenschein Eisenberg (Frau Eckart)

11.12.2017 Singern in der Familie zu Advent&Weihnacht im Kindergarten Sonnenschein Eisenberg (Frau Eckart)