Facebook YouTube Newsletter
v.l.n.r.: Anke Weinert-Wegmann (Dozentin), Verena Egger (Dozentin), Matthias Egger (Dozent), Clara Suckart, Andrea Helbig, Franziska Reinhard, Michael Schmid, Niko Fischer, Christoph Kaufmann, Susanne Denghel, Dr. Peter Meyer, Ingegerd Walz, Benedikt Straucher, Beate Vogler; vorn: Viola Guggemos, Amelie Berktold. Es fehlen: Pia Nadler, Dominik Lauter, Josef Gschwind (Dozent). (Foto: Alex Wayandt)

v.l.n.r.: Anke Weinert-Wegmann (Dozentin), Verena Egger (Dozentin), Matthias Egger (Dozent), Clara Suckart, Andrea Helbig, Franziska Reinhard, Michael Schmid, Niko Fischer, Christoph Kaufmann, Susanne Denghel, Dr. Peter Meyer, Ingegerd Walz, Benedikt Straucher, Beate Vogler; vorn: Viola Guggemos, Amelie Berktold. Es fehlen: Pia Nadler, Dominik Lauter, Josef Gschwind (Dozent). (Foto: Alex Wayandt)


Erfolgreicher Abschluss des Chorleitungslehrgangs 2020-2022


Anfang Mai legten die fünfzehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Chorleitungslehrgangs des Chorverbands Bayerisch-Schwaben (CBS) ihre finale Abschlussprüfung der Ausbildung zur Chorleiterin bzw. zum Chorleiter mit staatlicher Anerkennung im Laienmusizieren ab.

Die Prüflinge, welche die Ausbildung im Alter von 18 bis 75 Jahren begannen, kommen aus dem ganzen Verbandsgebiet und den verschiedensten Berufszweigen, von der Musikstudentin bis hin zum Chefarzt und sind zum großen Teil bereits von Chören im südbayerischen Raum als Chorleitung engagiert. Die Ausbildung startete im September 2020 mit der ersten von insgesamt sechs Kursphasen. Diese wurden, sofern pandemiebedingt möglich, in der Musikakademie in Marktoberdorf abgehalten, wobei insgesamt 28 Praxistage zu absolvieren waren.

Die umfangreiche Ausbildung umfasst die Themengebiete Musikgeschichte, Allgemeine Musiklehre, Gehörbildung, Stimmbildung, Chorpraktisches Klavierspiel, Harmonielehre, Programmgestaltung sowie die „Kernkompetenz“, das Dirigieren selbst, wobei das Wissen und Können in allen Fächern in theoretischen sowie praktischen Prüfungen abgefragt wurde. Trotz der zum Teil schwierigen Situation der letzten zwei Pandemie-Jahr, hat es das hochmotivierte Team um Josef Gschwind geschafft, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf das umfassende Aufgabengebiet der Chorleitung bestens vorzubereiten.

Zur Feier der bestandenen Prüfungen gestalteten die frisch ausgebildeten Chorleiterinnen und Chorleiter am Samstag, 14.05.2022 im Welfenmünster in Steingaden die feierliche Abendmesse mit Liedern, welche über den Ausbildungszeitraum erarbeitet wurden.

Der nächste Chorleitungslehrgang des Chorverbands Bayerisch-Schwaben beginnt voraussichtlich im Februar 2023.
Details und die Ausschreibung zum Lehrgang finden Sie ab September auf der Webseite des CBS.

 

zurück