Facebook YouTube Newsletter

Fortbildung: IntensivTAGE POPCHOR

Datum: Fr, 07.10., 18:00 Uhr (Anreise ab 17:00 Uhr) bis So, 09.10.2022,16:00 Uhr
Ort: Bayerische Musikakademie Marktoberdorf
(Die Unterbringung erfolgt in Doppel- bzw. Mehrbettzimmern.)

Kursinhalt:
Nach dem EinstiegsTAG POPCHOR mit Martin Seiler im Juli bietet der Chorverband Bayerisch-Schwaben nun die ursprünglich für 2020 geplanten IntensivTAGE POPCHOR an. Für Chorleiterinnen und Chorleiter sowie Sängerinnen und Sänger, die sich intensiv in die Welt der Popchöre einarbeiten möchten, bietet dieses Wochenende eine tolle Gelgenheit, alle Facetten und Themenfelder kennenzulernen. Vier namhafte Dozentinnen und Dozenten (Martin Seiler, Lili Sommerfeld, Martin Renner) werden an verschiedensten Stücken in Kleingruppen arbeiten, es wird gemeinsam im großen Chor geprobt und es bietet sich die Gelegenheit, Spezialthemen wie beispielsweise Beatboxing, Dirigat im Popchor, Phrasing oder Arrangieren in unterschiedlichen Workshops kennenzulernen. Neben Martin Seiler, Lili Sommerfeld und Martin Renner ist mit Michael Lutz (Greg is Back, Cash-n-go) ein äußerst erfahrener Tontechniker für Popchöre vor Ort, um in den Workshops sein umfangreiches Wissen weiterzugeben. Um auf hohem Niveau arbeiten zu können, erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Noten und Trainingstracks vorab zur Verfügung gestellt, um die Notenarbeit auf ein Minimum zu reduzieren. Mit dem großen Chor soll zukünftig die Basis für ein weiteres überregionales Ensemble des CBS gelegt werden, das dauerhaft und in mehrmaligen Treffen pro Jahr wichtige Impulse für dieses zeitgemäße Chorgenre in Bayerisch-Schwaben vermitteln soll.

Dozentinnen und Dozenten:
Martin Seiler
Martin Seiler (Jahrgang 1974) ist seit mehr als 20 Jahren fester Bestandteil der süddeutschen A-cappella-Szene und wurde unter anderem als Gründer, Arrangeur und Sänger mit A-Cappella-Gruppen wie SixPäck und Cash-n-go bekannt. Neben seiner Live-Tätigkeit sorgte er auch im TV als Arrangeur und Sänger für die musikalische A-Cappella-Untermalung in der wöchentlichen „allerbesten Sebastian-Winkler-Show“ im Bayerischen Rundfunk, auf Eins Festival und RBB. Im Jahre 2011 erfüllte er sich einen langgehegten Wunsch und gründete mit „Greg is Back“ einen kompromisslosen Pop-Chor. Mittlerweile gewann Greg is Back den internationalen Chorwettbewerb in Budapest, zwei Mal den Bayerischen Chorwettbewerb und wurde zweimal zweiter beim Deutschen Chorwettbewerb. Martin Seiler arrangiert alle Stücke für Greg is Back selbst, einige Arrangements sind bei Helbling erschienen. Daneben ist er inzwischen regelmäßig als freier Coach für Chöre in Deutschland und Österreich unterwegs und bietet Workshops zu den Themen „Chor-Arrangement“, „Tontechnik für a-cappella-Gruppen und Chöre“, „Beatboxing im Chor“ und „Die Arbeit des Chorleiters im modernen Pop-Chor“.

Lili Sommerfeld
Die Tochter einer Israelin und eines Deutschen wird 1987 in Berlin geboren und wächst in Rom und München auf. Nach dem Abitur am musischen Gymnasium studiert sie als Stipendiatin am Berklee College of Music in Boston und an der Rimon School of Jazz in Tel Aviv. Seit über 10 Jahren steht sie auf den Bühnen Europas und begeistert das Publikum mit ihrer akustischen Soulmusik. Lili Sommerfeld leitet in Berlin den Pop-Chor Klangwerk 306.

Martin Renner
Man nehme einen Bass-Sänger, einen Beatboxer, einen Pop-Chorleiter, einen Musical-Regisseur, einen Moderator, einen Geschäftsführer eines Kulturvereins... oder einfach Martin Renner. Mit Mitte 30 hat sich der gebürtige Schwabe schon ganz schön im kulturellen Bereich ausgetobt und ein Ende ist nicht in Sicht. Eine klassische Ausbildung? Weit gefehlt. Martin ist und war schon immer ein Popmusik-Fanatiker und hat sich diesem Genre deshalb mit besonders viel Herzblut gewidmet. Stimmklang, Groove, fette Harmonien - das lässt Martins Herz höher schlagen und eure Herzen hoffentlich auch. In seinen Workshops gibt Martin Einblicke, wie er sein vielfältiges Engagement nutzt um neue Wege zu beschreiten und über den Rand hinaus zu blicken.

Michael Lutz
Michael Lutz stieg als Quereinsteiger (mit langjähriger Erfahrung als Schlagzeuger) in die Tontechnik ein und wurde mit seinem hoch-musikalischen Live-Sound für Gruppen und Chöre wie Cash-n-go, Greg is Back oder auch die Gebrüder Well oder die Wellküren in der Szene bekannt.

Zielgruppe: Interessierte Sänger*innen und Chorleiter*innen

Kosten: 80,- Euro für CBS-Mitglieder, 120,- Euro für externe Teilnehmer*innen (inkl. Material sowie Übernachtung im Doppel- bzw. Mehrbettzimmer/Verpflegung in der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf)

> Die Anmeldung erfolgt über dieses Online-Formular.

zurück