Facebook YouTube Newsletter

Ein Spaziergang für die Seele - Sängergesellschaft Lyra feiert 150-jähriges Bestehen

Das Schlusslied „Nehmt Abschied, Brüder“ sangen sie alle gemeinsam – die Sänger von der Chorgemeinschaft Lyra-Kolping, das Astra-Ensemble unter der Leitung von Wolfgang Scherer, Star-Bariton Horst Brunner, die Gäste vom Männergesangsverein Verl in Ostwestfalen und das Publikum – und manch` einem Besucher standen dabei Tränen in den Augen. Vorausgegangen war ein fast dreistündiges Konzert zum 150-jährigen Jubiläum eines der ältesten Männerchöre Augsburgs, der Sängergesellschaft Lyra.

Bernd Greppmeier, seit 1993 schon 1. Vorsitzender, hatte die Gäste eingangs auf die Bedeutung der Chormusik für die Gesellschaft hingewiesen: „Wenn uns bewusst wird, dass die Zeit, die wir für uns und vor allem für andere Menschen nehmen, das Kostbarste ist, was wir schenken können, wird eine Gemeinschaft erst richtig lebenswert.“

Sich Zeit für andere nehmen, dazu gehört natürlich auch die Vorbereitung des Festkonzerts. Für sein außerordentliches Engagement bedankte sich Greppmeier bei Paul Jennen, seinem Stellvertreter im Vorstand und bei allen anderen Helfern.

„Singen ist ein Spaziergang für die Seele und das Schöne daran ist, dass man diesen Spaziergang nicht alleine unternimmt, sondern mit Gleichgesinnten“, unterstrich Dr. Paul Wengert. Er überbrachte als Präsident des CBS nicht nur Glückwünsche zum Chorjubiläum, sondern sorgte auch für eine Überraschung. Er überreichte dem Lyra-Ehrensänger Dietmar Hierdeis, der seit 54 Jahren als Chorleiter tätig ist, die Goldene Ehrennadel des Verbands „für seine beeindruckende Lebensleistung für den Chorgesang und das Chorwesen. Eine Auszeichnung, die nur äußerst selten verliehen wird.“ Weitere Festredner des Konzertabends waren Andreas Jäckel, er überbrachte in Vertretung des Schirmherrn Dr. Kurt Gribl die Glückwünsche der Stadt Augsburg und Manfred Bartsch Präsident des Augsburger Sängerkreises. Alle waren sich der Bedeutung dieses besonderen Jubiläums bewusst und dankten allen für das enorme Engagement.

Einen besonderen festlichen Abschluss eines Jubiläumswochenendes war der Festgottesdienst am Sonntagmorgen. Msgr. Franz Götz fand schöne Worte zum Jubiläum und der Chorchor Lyra/Kolping mit Gastchor MGV Verl bildeten einen voluminösen und beeindruckenden Klangkörper in der schönen Jugendstil-Kirche Herz Jesu Augsburg-Pfersee.

Es können alle Mitwirkenden mit Freude auf dieses 150. Jubiläum zurückblicken.
 

zurück