Facebook YouTube Newsletter

Gratulation: Jürgen Schwarz in das Päsidium des Bayerischen Musikrats gewählt

Bei der Mitgliederversammlung des Bayerischen Musikrats am Samstag, 19.11.2022 in Nürnberg, wurden einige Ämter nachgewählt, unter anderem das Amt des Präsidenten.

Nach einem Jahr als kommissarischer Präsident wurde Dr. Helmut Kaltenhauser, MdL und Vizepräsident des Maintal Sängebunds in seinem Amt nun offiziell bestätigt. 

Ebenso wurde unser geschäftsführender Präsident Jürgen Schwarz in das Präsidium des Bayerischen Musikrats gewählt. Der Bereich Laienmusik wird somit mit einem  erfahrenen und kompetenten Fürsprecher gestärkt.

Als Delegierte des Chorverbands Bayerisch-Schwaben waren Vizepräsident Christian Toth und der Vorsitzende des Musikausschusses Bernhard van Almsick in Nürnberg.

Wir gratulieren ganz herzlich allen Gewählten und freuen uns auf die erfolgreiche Zusammenarbeit zum Wohle des Singens und Musizierens in Bayern.

 

 

Das neu gewählte Präsidium des Bayerischen Musikrats, v.l.n.r.: Cora Bethke, Wilhelm Lehr, Prof. Dr. Friedhelm Brusniak, Prof. Dr. Daniel Eberhard, Georg Hettmann, Dr. Helmut Kaltenhauser, Jürgen Schwarz, Prof. Barbara Metzger, Karl Höldrich, Dr. Frank Elbert; es fehlen: Heidi Speth, Prof. Ernst Oestreicher (Foto: Bayerischer Musikrat) | © Foto: Franziska Schenk

Das neu gewählte Präsidium des Bayerischen Musikrats, v.l.n.r.: Cora Bethke, Wilhelm Lehr, Prof. Dr. Friedhelm Brusniak, Prof. Dr. Daniel Eberhard, Georg Hettmann, Dr. Helmut Kaltenhauser, Jürgen Schwarz, Prof. Barbara Metzger, Karl Höldrich, Dr. Frank Elbert; es fehlen: Heidi Speth, Prof. Ernst Oestreicher (Foto: Bayerischer Musikrat)

zurück