Facebook YouTube Newsletter

#MachMusik - Wie Sie sich beteiligen können...

Liebe Sängerinnen und Sänger,
liebe Vorstände, Chorleiterinnen und Chorleiter im CBS,

vor kurzem wurde die Kampagne #MachMusik des Bayerischen Musikrats und vieler Laienmusikverbände in Bayern gestartet. Mit dieser Kampagne sollen Menschen aller Altersgruppen zum Singen und Musizieren in Chören / Ensembles und Orchestern motiviert werden.

Wir haben in den vergangenen Wochen intensiv daran gearbeitet, dass sich die im CBS organisierten Vereine auf verschiedenen Wegen aktiv an der Kampagne #MachMusik beteiligen können.


 

Musizier-Angebote in der Region finden

Unter www.machmusik.bayern finden Interessierte Musik-Angebote in ihrer Region. Aufgelistet sind Vereine und Institutionen in den Sparten Gesang, Blasinstrumente, Streichinstrumente, Schlaginstrumente, Saiteninstrumente und Tasteninstrumente. Die Such-Funktion bietet gezielt Suchenden wie Unentschlossenen den direkten Zugriff auf alle Möglichkeiten vor Ort.
 

Kurzvideos für Social-Media-Plattformen

Gemeinsam mit dem Allgäuer Start-Up Mozaik haben wir eine an die Kampagne angepasste Vorlage für die Erstellung von kurzen Videos entwickelt, die Sie nutzen können, um sich und Ihren Verein bzw. Ihren Chor / Ihr Ensemble vorzustellen. Das Video steht Ihnen anschließend zur Verfügung und kann z.B. über die verschiedenen Social-Media-Plattformen geteilt werden.

> Sehen Sie sich hier das Beispiel unseres Geschäftsführenden Präsidenten, Jürgen Schwarz, an, um einen ersten Eindruck zu gewinnen.

Und so funktioniert's:

  • Registrieren Sie Ihren Verein in wenigen Minuten auf der Mozaik-Webseite, die eigens für den CBS eingerichtet wurde. Der Link zur Webseite wurde allen Vereinsvorsitzenden per E-Mail zugesendet.
  • Laden Sie sich die Mozaik-App auf Ihr Smartphone herunter.
  • Loggen Sie sich mit den im Registrierungsprozess für Ihren Verein festgelegten Zugangsdaten ein.
  • Starten Sie mit der angezeigten Video-Vorlage zur Kampagne #MachMusik - die App leitet Sie durch den gesamten Erstellungsprozess.
  • Laden Sie das fertige Video anschließend herunter und teilen Sie es mit Ihren Bekannten.

Bitte beachten Sie: Pro Mitgliedsverein trägt der CBS die Kosten für ein Benutzerkonto. Dieses Benutzerkonto können dann alle Sängerinnen und Sänger Ihres Chores / Ensembles nutzen, um unbegrenzt viele Videos zu erstellen. Sollte ein weiteres Benutzerkonto angelegt werden, wird Ihnen dieses mit 40,- Euro in Rechnung gestellt.

> Eine Anleitung, wie Mozaik funktioniert, finden Sie hier.

Gerne möchten wir Sie noch auf die Möglichkeit der persönlichen Beratung durch den Gründer und Entwickler der Mozaik-App aufmerksam machen. Per Videokonferenz erhalten Sie eine etwa 45-minütige Einführung und haben die Chance, Ihre Fragen direkt "beim Experten" zu stellen; am Di, 10.05. um 19:00 Uhr sowie am Mo, 30.05.2022 ebenfalls um 19:00 Uhr.

> Bitte melden Sie sich gerne hier zur jeweiligen Veranstaltung an.


Werbemittel Digital/Print

Mit der Werbeagentur Kühe im Netz haben wir einen CBS-Werbemittel-Shop für unsere Mitgliedsvereine eingerichtet. Dort können Sie individualisierte Plakate, Postkarten, Anzeigen für die örtlichen Tageszeitungen/Gemeindeblätter oder Grafiken für Ihre Webseite oder Social-Media-Plattformen bestellen.

Und so funktioniert's:

  • Legen Sie kostenlos ein Kundenkonto im CBS-Werbemittel-Shop an.
  • Wählen Sie das gewünschte Produkt und legen Sie es in den Warenkorb.
  • Schließen Sie die Bestellung ab.
  • Die Werbeagentur wird sich in den nächsten Tagen mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bitte beachten Sie: Die Kosten für die graphische Umsetzung Ihrer Druckprodukte sowie Social-Media-Anzeigen übernimmt der CBS. Druckkosten und Kosten für die Erstellung einer Anzeige im Wunschformat für Tageszeitung / Gemeindeblatt werden Ihrem Verein direkt von der Werbeagentur in Rechnung gestellt.


Sehen Sie nachfolgend einige Beispielmotive, um Ideen für Ihre eigenen Anzeigen / Social-Media-Anzeigen / Flyer / Plakate zu erhalten.

 

Grafiken für Ihre Webseite oder E-Mail-Signatur

 

Laden Sie sich gerne folgende allgemeine Grafiken für Ihre Webseite oder E-Mail-Signatur herunter.

 

Ideen- und Aktionsvorschläge

Zusätzlich zur geplanten und groß angelegten Plakat- und Social-Media-Aktion des Bayerischen Musikrats sowie den oben genannten Bewerbungsmöglichkeiten, sind auch Sie eingeladen, die Kampagne vor Ort zu unterstützen. Wie das funktionieren kann? Wir haben Ihnen nachfolgend einige Ideen- und Aktionsvorschläge zusammengestellt.

  • "Offene Chorprobe"
    Wie und wo probt ein Chor oder ein Ensemble? Interessierte suchen vielleicht als erstes eine Antwort auf genau diese Frage. Mit einer öffentlichen „normalen“ Probe, einer öffentlichen Generalprobe vor dem Konzert, einer "offenen Probe" können Sie als Chor / Ensemble der Öffentlichkeit präsentieren. Neubürgerinnen und Neubürger können sich ebenso ein Bild machen wie Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger. Wird bei dieser Gelegenheit auch noch Kaffee und Kuchen angeboten, kommt man fast von allein ins Gespräch – der erste Schritt wäre getan!
  • "Ehemaligen-Singen"
    Warum beenden Sängerinnen und Sänger ihre Laufbahn? In den meisten Fällen passt die musikalische Betätigung einfach nicht in die derzeitige Lebensplanung oder -phase. Doch Lebenspläne und vor allem -phasen ändern sich, und wenn die Kinder „aus dem Gröbsten raus sind“, orientieren sich die meisten Menschen auch im Freizeitbereich wieder neu. Warum nicht ehemaligen Sängerinnen und Sängern ein Angebot machen? Ein „musikalisches Klassentreffen“ oder ein „Ehemaligentreffen“ bietet eine schöne Gelegenheit, sich die alten Zeiten wieder in Erinnerung zu rufen. Der eine oder die andere verspürt dann vielleicht Lust, die alten Zeiten sogar wieder aufleben zu lassen.
  • Come-together-Konzerte
    Viele Menschen, die berufsbedingt oder aufgrund einer neuen Lebenssituation umziehen, können sich nicht entschließen, am neuen Wohnort gleich einem Chor / Ensemble beizutreten. Allen potentiellen Sängerinnen und Sängern, egal ob schon lange am Ort lebend oder zugezogen, ein konkretes Angebot zu machen, kann ein erfolgversprechender Weg sein, um die Menschen (wieder) zum Singen zu bewegen. Um die Besetzung zu stärken, können Sängerinnen und Sänger Ihres Chores / Ensembles das „Come-together-Ensemble“ unterstützen und so eine Brücke zum Verein bauen.
  • Öffentlichkeitswirksame und zielgerichtete Auftritte zur Nachwuchsgewinnung
    Chorklassen und Kinder- und Jugendchöre treten gerne auf. Eine tolle Auftrittsmöglichkeit wäre beispielsweise im Rahmen des Schulfests oder bei einem „Tag der offenen Tür“ - eben überall dort, wo mögliche neue Sängerinnen und Sänger zu finden sind. Für Kinder ist die Musik doppelt interessant, wenn sie von anderen Kindern gemacht wird, zumal die Musik von Chorklassen und Kinder- und Jugendchören meist der „Zielgruppe“ näher ist als diejenige von Erwachsenenchören. So kann die „nächste Generation“ der Jüngsten im Chor / Ensemble eingeladen und begeistert werden. Nachwuchswerbung „auf Augenhöhe“ ist besonders authentisch, denn Eltern und Kinder erleben, wie das nächste musikalische Ziel aussehen kann.
  • Öffentlichkeitswirksame Singstunde mit der Bürgermeisterin oder dem Bürgermeister, regionalen Prominenten oder Abgeordneten
    Um eine Auftritt in der örtlichen Presse zu bekommen, bietet sich eine öffentlichkeitswirksame Singstunde mit der örtlichen Bürgermeisterin bzw. dem örtlichen Bürgermeister oder anderen regional bekannten Persönlichkeiten an. Eine solche Aktion ist wunderbares „Futter“ für die Lokalpresse oder das Gemeindeblatt. Und „gute Presse“ ist immer wichtig, wenn man einen Draht zu potentiell interessierten Sängerinnen und Sängern finden möchte.


Sollten Sie eigene Ideen (umgesetzt) haben, freuen wir uns über eine kurze Nachricht an die CBS Geschäftsstelle, wir nehmen diese gerne mit auf.


 

> Allgemeine Informationen rund um die Kampagne #MachMusik finden Sie hier.
> Hören Sie hier das BR2 Tagesgespräch mit unserem Geschäftsführenden Präsidenten Jürgen Schwarz.

Gerne unterstützen wir Sie und Ihren Verein bzw. Ihren Chor / Ihr Ensemble - wenden Sie sich bei Fragen jederzeit an die CBS Geschäftsstelle.

 

zurück